Neuigkeiten

Preisverleihung Deutscher Fahrradpreis 2024

Der Deutsche Fahrradpreis 2024 verliehen

Der Deutsche Fahrradpreis 2024 wurde am 23. Mai verliehen und ging an Projekte aus den Bereichen Infrastruktur, Service & Kommunikation und erstmals an ein ehrenamtliches Projekt, den „BiciBus-Deutschland“.

Zu sehen sind v.l.n.r.: Anna Ehlert, Julia Rode und Andreas Schwarz (Radkoordinierende Stiftung Zollverein), Prof. Dr. Hans-Peter Noll (Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein), Simone Raskob (Geschäftsbereichsvorständin 6, Umwelt, Verkehr und Sport), Susanne Niemann (Mitglied Landesvorstand ADFC Nordrhein-Westfalen) sowie Marc Zietan (Vorsitzender ADFC Essen).

Fahrradfreundliche Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen

Immer mehr Unternehmen in Nordrhein-Westfalen setzen auf Fahrradfreundlichkeit und erhöhen damit Ihre Attraktivität als Arbeitgeber, tragen Sie zur Mitarbeitergesundheit und zum Umweltschutz bei und senken Sie Ihre Kosten.

Ortliebs Fahrradhaus mit überdachten Abstellplätzen.

Ortlieb erneut fahrradfreundlicher Arbeitgeber

22.05.2024

Ortlieb wurde 2015 als erste Firma Nordbayerns als Fahrradfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und konnte nun nach 2021 erneut das Siegel „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ in Gold erreichen. Ortlieb ist bekannt für wasserdichte Fahrradtaschen.

Ein am Gepäckträger montierter Blilnker für Fahrräder.

Blinker sollen bald an allen Fahrrädern zulässig sein

21.05.2024

Der Bundesrat hat empfohlen, dass zukünftig alle Fahrräder freiwillig mit Blinkern ausgerüstet werden können. Die nötige Zustimmung des Bundesverkehrsministeriums gilt als sicher.

Sichere Ampelschaltung für den Radverkehr.

Geschlechtergerechter Straßenverkehr

Aus Sicht des ADFC sind die Mobilitäts-Bedürfnisse aller Menschen nicht gleichermaßen in Planungsprozesse verankert. Die Ankündigung der FGSV Gender Mainstreaming als Querschnittsthema in alle FGSV Produkte zu integrieren ist ein wichtiger Schritt.

Moderator André Gatzke und die Maus mit der Auszeichnung Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2024.

„Die Maus“ ist Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2024

15.05.2024

„Die Maus“ wird mit dem Deutschen Fahrradpreis als Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2024 ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2024 auf der Messe Polismobility in der Köln statt.

Das Bild zeigt die Zertifikats-Übergabe mit Verena Reuter (Vorstand ADFC NRW), Gernot Steinberg (Geschäftsführer Planersocietät), Andreas K. Bittner (ADFC Projekt Fahrradfreundlicher Arbeitgeber), Felix Regelsberger (Radverkehrsbeauftragter Planersocietät).

Gold für die Planersocietät als fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Als erstes Unternehmen in Dortmund ist die Planersocietät als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Gruppenbild in Fahrradwerkstatt

Besuch des ADFC im „Autohaus“

Kreis Unna/Lünen | 08.05.2024

Mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Mobilitätshaus

Zwei Radfahrende fahren auf der Teststrecke der Radbahn unter der U-Bahntrasse in Berlin.

Teststrecke der Radbahn Berlin eröffnet

07.05.2024

In Berlin wurde die 200 Meter lange Teststrecke der Radbahn eröffnet. Sie verläuft unterhalb eines U-Bahn-Viadukts und kann bis zum 15. Juni 2024 ausprobiert werden.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Radtouren

Bleiben Sie in Kontakt